Diskussion: “Menschwürdige Arbeit – Pflege betrifft uns alle”

Gut, es wurde wieder einmal über die Pflege geredet, im Allgemeinen und Speziellen und wir waren dabei!

Die Katholische Akademie zu Berlin hatte geladen. Auf dem Podium trafen sich wichtige Köpfe aus Politik, Krankenkasse, Verbänden u.a. Karl-Josef Laumann (Staatssekretär im Bundesministerium für Gesundheit, Bevollmächtigter der Bundesregierung für Patienten und Pflege), Maria Sinz (KAB Deutschlands) und im Publikum saßen wir und lauschten den bemerkenswert engagierten Stimmen der Diskutanten. Unter dem Titel “Faire Arbeitsbedingungen und hohe Versorgungsqualitäten – ein Widerspruch?” einigten sich die Experten über das hohe Niveau der Pflege in Deutschland und der Notwendigkeit des Zweiten Pflegestärkungsgesetz, das im Bereich der Leistungen endlich die Pflege neu justiert.

Wir meinen: endlich ein Pflegestärkungsgesetz, das sich nicht an den Defiziten der Bewohner orientiert, sondern nach seinen Ressourcen schaut, endlich ein Entwurf, der harmonisch zu unserem längst vorhandenen Pflegebild steht und nicht diametral zu ihm.

Also: keine Zeit für Schulterklopfen, sondern höchste Eisenbahn!

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.